Was ist ein KinoKabaret?

Das KinoKabaret hatte seinen Ursprung in Montreal im Jahr 1999 und ist ein Event für Filmschaffende und solche, die es werden wollen. Geprägt vom Wettkampf gegen die Zeit durchlaufen Filmprojekte den Weg von der Idee bis auf die Leinwand in nur 48 Std. Alt und jung, Anfänger und Profi, jeder ist willkommen und kann etwas beitragen, ausprobieren, umsetzen. Nur das nötigste Equipment, aber umso mehr Motivation.

Die Filmemacher*innen und Filmenthusiast*innen um Laura Parker, Carsten Panitz, Thomas Handke, Aïsha Noomi Stief, Patrick Winzler und Stefan Huben holen mit dem Filmhaus Bielefeld e.V. dieses kleine Filmfest nach Bielefeld.

What is KinoKabaret?

A global open film community and movement for filmmakers and everyone else. On the 3 days the event takes place, we will craft short movies together from script to public screening. All we need is creativity, community and improvising. „Do well with nothing, do better with little and do it right NOW!“


Wie funktioniert ein KinoKabaret?

Nach einer allgemeinen Vorstellrunde, dem sogenannten Production Meeting, präsentieren die Teilnehmer*innen Ideen für Kurzfilme und bilden Teams, um diese zu realisieren. Doch lange darf nicht gezögert werden, denn die Zeit läuft. Nach 48 Std. versammeln sich alle vor der großen Leinwand (je nach Wetterlage im Innenhof oder im Filmhauskino), um gemeinsam das Geschaffene anzusehen. Alt und jung, Anfänger*innen und Profis, alle sind willkommen und können etwas beitragen, ausprobieren, umsetzen. Es gibt kein Budget, nur das nötigste Equipment, aber umso mehr Motivation.


Wo und wann findet es statt?

In den Räumlichkeiten des Kulturhaus Ostblock e.V., Werner-Bock-Str. 34c 33602 Bielefeld.
Am Freitag, den 1. Oktober treffen wir uns um 16.00 zum testen. Um 18.00 geht es mit dem Produktionstreffen los.
Sonntag um 19.00 ist das Screening geplant, welches vorrausichtlich bis 22.00 gehen wird.

Where will it take place?

In the facilities of Kulturhaus Ostblock e.V., Werner-Bock-Str. 34c 33602 Bielefeld
Friday the 1st of October we start at 4pm with testing, 6pm we start the production meeting.
On Sunday we start screening the movies at 7pm, which will probably take time until 10pm.


Wer darf mitmachen?

Jeder, der Lust auf Film hat. Ob Darstellende, Techniker*innen, Schreibende, Interessierte. Jeder ist willkommen.

Who may participate?

Everyone who is interested in movies, from actors to technicians to writers. Everybody is welcome!


Womit wird gefilmt?

Am liebsten mit Eurem mitgebrachtem Equipment natürlich. 😉 Wir werden aber vor Ort einen kleinen Technikverleih einrichten, um Euch mit dem Nötigsten zu versorgen. Ihr habt spezielle Technikwünsche? Schreibt uns vorab an und wir schauen, was sich machen lässt.

Equipment?

Preferably the equipment you bring to the event, of course! 😉 Additionally, our sponsor Filmhaus Bielefeld e.V. supports us with their gear.


Was kostet die Teilnahme?

Wir berechnen einen Unkostenbeitrag von 15 Euro.

How much does it cost to participate?

We charge a fee of 15 Euro.


Wie sieht es mit Corona aus?

Wir werden eine erweiterte 3G-Regel anwenden. Jede Person, die nicht geimpft oder genesen ist (Zertifikat mitbringen!), wird gebeten, einen negativen PCR-Test zum ersten Tag mitzubringen und dies bei der Anmeldung anzugeben*. Zusätzlich werden alle Teilnehmenden jeden Tag durch ein eigens eingerichtetes Schnelltestzentrum getestet. Die Räumlichkeiten sind groß und für gute Belüftung ist gesorgt. Die Personenzahl ist auf 50 inklusive unserem Team begrenzt.

*Wir haben ein kleines Kontingent an PCR Tests, die wir euch kostenlos zu Verfügung stellen können.

What about Corona?

If law allows, we will use the „3G rule“, which means you have to show us proof of vaccination or recovery or a negative PCR* test result. We will hand out free antigen tests for everybody on a daily basis. The event hall is quite large and has good ventilation. A maximum of 50 people including our team can take part.

*We have a small amount of PCR tests, that we can hand out for free.


Wo komme ich unter?

Aufgrund der Pandemie können wir als Veranstalter keine Schlafplätze anbieten oder vermitteln. Bitte kümmert Euch selbst um Übernachtungsmöglichkeiten. Wenn Ihr Hilfe benötigt, dann schreibt uns eine Nachricht.

Where will I sleep during the weekend?

Due to Corona we can’t offer you a place to sleep. But there are plenty of options in Bielefeld. If you need any help, don’t hesitate to write us a message.